ÄĺőôÝńá
18 Éďýíéďň 2018

Gingivektomie - Gingivoplastik

Es handelt sich um einen vergleichbar einfachen chirurgischen Eingriff am Zahnhalteapparat, der zur Verbesserung der ästhetischen Erscheinung der Zähne vorgenommen wird. Es werden ein Teil des Zahnfleisches, das einen oder mehrere Zähne umgibt, und Gewebe, das aus irgendeinem Grunde Hyperplasien gebildet hat, entfernt. Ebenfalls wird sie genutzt, um das ästhetische Bild des Patienten allgemein zu verbessern, wenn das Zahnfleisch nicht symmetrisch ist oder beim Lächeln das Zahnfleisch sehr in Erscheinung tritt. In diesem Fall überdeckt das Zahnfleisch den größten Teil der Zähne, vor allem die Vorderzähne, mit dem Resultat, dass sie äußerst klein erscheinen und so eine negative Ablehnung im Lächeln hervorrufen.

Die Behandlung wird in einer Sitzung durchgeführt und häufig reicht eine örtliche Betäubung. Mit Hilfe eines chirurgischen Lasers, dem Elektrotom, oder eines Skalpells findet die Entfernung des Gewebes statt, das die Zähne überdeckt. Die Heilung verläuft schnell und schmerzfrei. Es geht stets eine Periodontitistherapie voran, um als Erstes vor dem Eingriff den Symptomen der Entzündung entgegenzutreten.

FOLLOW US:
2018